Dienstag, August 31, 2010

Zeigt her eure Füße ...

Man lernt ja einfach nie aus: Als ich neulich die Ergebnisse zur Umfrage nach den Lieblingskörperteilen an einem Muskelmaedel veröffentlichte, wunderte ich mich darüber, wie man ausgerechnet bei einer Bodybuilderin die Füße jedem anderen Körperteil vorziehen könne.

Nun, jetzt hat mir einer meiner Leser netterweise erklärt, warum er eben genauso so abgestimmt hat (dazu aber ergänzend gesagt, dass ihm die Wahl sehr schwer gefallen sei). Und die Erklärung fand ich so bemerkenswert, dass ich den diesbezüglichen Teil seiner Zuschrift hier wiedergebe - natürlich wie stets anonymisiert:

"Als bekennender Fussfetischist und Fan von weiblichen Muskeln lag es für mich irgendwie nahe, diesen Körperpart zu wählen. Zwar kann man die Füsse nicht wirklich trainieren, doch durch die sportlichen Aktivitäten bekommen sie einen recht hohen Fussrücken und durch ihren niedrigen Körperfettanteil wirken die Füsse sehr sehnig. Wenn sie dazu noch gut gepflegt sind und man die Venenzeichnung schön erkennen kann, sind sie in meinen Augen perfekt."

Danke dafür! Die Erklärung hat für mich übrigens den Aspekt, dass ich mein eigenes Boebachten künftig verschärfen werde. Denn das stimmt ja tatsächlich - nur habe ich nie so recht auf die Unterschiede bei den Füßen trainierter und untrainierter Damen geachtet!

Anbei zwei Fotos, bei denen das Augenmerk des Künstlers - in dem Fall also meines - tatsächlich auf die Füße der beiden abgelichteten Damen gerichtet war.

Und wie ich finde und infolge direkter Betrachtung weiß, haben beide wirklich tolle Füße. Yummy! Die an sich schon erregende Wirkung wird hier aber noch sehr zu meiner Freude durch das mit hohen Absätzen bestückte Schuhwerk noch erheblich verstärkt ....

Nun, allen Lesern viel Spaß damit! 

1 Kommentar:

  1. MarcusAurel14/9/10

    In der Tat hab ich mich auch schon oft gefragt, in wie weit es möglich ist, die Fingermuskeln zu trainieren! Und wenn ja, warum dann bislang noch keine auf die Idee kam, ihre Fingerglieder aufzupumpen.
    Was bei Händen und Füßen gleichermaßen automatisch passiert, ist die angesprochene "versehnung", die ich auch sehr anziehend finde!

    AntwortenLöschen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...