Donnerstag, Juli 21, 2011

Namen, Namen, Wettkämpfe, Wettkämpfe ...

Die entzückende Brigita Brezovac gewann 2010
die Eruopa Battle of Champions

Wettkämpfe mit Muskelmaedels sind seitens meinereinem immer wieder gern besucht, wären die für Typen wie mich wirklich interessanten nicht so verflixt weit weg. Beispiel: Ende Juli findet die "Europa Battle of Champions" statt. Da gibt's ein IFBB-Turnier für IFBB-Bodybuilder beider Geschlechter, zudem solche Herrlichkeiten wie Wettkämpfe im Armdrücken, Grappling (= Mix diverser Kampfsportarten, Hauptaugenmerk liegt auf Haltegriffen), Powerlifting (vulgo: Kraftdreikampf), Crossfit und weiteres mehr, im vergangenen Jahr gab es gar den "Wettkampf der heißesten Mutter" ...

Angesichts des Wortes "Europa" im Namen der Veranstaltung sollte man meinen, dass sich die hochverehrten Muskelmaedels an attraktiven Örtern der alten Welt zusammenfinden. Davon gibt's ja zwischen Kaukasus und Atlantikküste einige, sieht man mal von einer gewissen nordukrainischen Katastrophenstadt ab. Also einfach halbwegs gut erreichbare Orte mit einer ansprechenden Mehrzweckeinrichtung und genug Hotelerie.

Davon hat die Alte Welt so viele, dass jede hier genannte Auswahl völlig unrepräsentativ wäre. Und da könnte man diese "Europa-Schlacht der Champions" prima veranstalten.

Könnte!



Denn tatsächlich findet das im Convention Center von Hartford statt. Hartford? Davon existieren nun geschätzte fünfundzwanzig Ausführungen, und ich meine nun weder das in Cheshire noch das in Camridgeshire. Sondern das in Connecticut.

Connecticut? Was hat das mit Europa zu tun? Das liegt doch in Amerika, oder? Sehr richtig. Und ob das als für die U.S.-Ostküste typische Versicherungs- und Industrie-Niederlassung (Hubschrauber-Firma Sikorsky, Revolver-Firma Colt) so das richtige Ambiente bietet? Das Ambiente einer europäischen Stadt von Athen bis Zagreb, von Amsterdam bis Zürich und - auf Deutschland bezogen - von Anklam bis Zittau? Man darf zweifeln.

Betty Pariso

Nun findet dieser Wettkampf mit dem im ersten Augenblick irreführenden Namen deshalb im Convention Center von Hartford statt, weil die Ausrichter Amerikaner sind: Ed und Betty Pariso. Erstgenannter ist der Mann, zweitgenannte ist die derzeit wohl älteste - mit imposanten 54 Lenzen - aktive Profibodybuilderin der Welt und eine Großmutter mit einem traumhaften Mucki-Body zum Niederknien und Anbeten.

Kim Perez

Im vergangenen Jahr hat das die dieserseits des Bildschirms sehr verehrte Brigita Brezovac gewonnen. Für dieses Jahr angekündigt sind bislang Teilnehmerinnen wie Kim Perez, Tammy Patnode oder Maria Segura, auch Stacey Pillari, Gina Quinn und Mary Ellen Jerumbo alias "The Pump Princess", die Frau, die das rückwärtige Ende eines Trucks anhebt! Sie alle treffen sich im als "Walstatt" auserkorenen Hartford Marriott-Hotel (Downtown) zu Hartford.

Aber warum, beim Teutates, heißt das Ding dann "Europa"?

Gina Quinn
Das liegt an der Nahrungsergänzungsmittel-Firma, die dahinter steckt: Europa Sports Products, gegründet von Eric Hillman und Jeff Compton vor 21 Jahren. Das Unternehmen expandiert stetig, hat mittlerweile gut ein halbes Dutzend Niederlassungen quer durch die USA. Und 2009 kam dann die erste von Europa Sports Products ausgerichtete Veranstaltung, damals noch in Orlando, Florida.


Tammy Patnode pumpt ihre Bizeps-Muckis auf ...
Nun wissen wir, warum das in Amerika stattfindet und dass Amerikaner dahinterstecken. Aber warum die einst ihr Unternehmen "Europa" getauft haben, da erschließt sich mir immer noch nicht ...

Anyway..
Jedenfalls findet dieser Profiwettkampf nun Ende Juli statt. Wird bestimmt eine tolle Sache.
Mal gespannt, wer gewinnt.

▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼▼

Ach ja. Und hier noch, was man knicken kann: Die Phoenix Pro Show. Nix (mehr) für Muskelmaedel-Fans. Einmal mehr ein Wettkampf, bei dem es für Frauen nur "Figure" und "Bikini" gibt.

Wo ist Alice Schwarzer, wenn man sie braucht? Kachelmann ist raus, neue Aufgaben warten ... 



      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...