Donnerstag, März 22, 2012

The Ageless Wonder: Dee Lazard

Wow! Ein Hammer-Arm!

Vielleicht liegt's daran, dass sie in Texas was anderes zu essen bekommen als hierzulande. Egal wie - liebe Mitlesende (sofern es euch da draußen überhaupt noch gibt): Schaut euch mal diesen Arm an. Das ist ja wohl einmal ein Bizeps! Hoch aufragend, höher als die harten, definierten Schultermuskeln. Dazu richtig kantig und eckig. Und zudem klar ausgeprägt und scharf abgesetzt vom Rest des starken Oberarmes.

  
Hart, stark, definiert - so soll's
wohl aussehen.

Ein Bizeps also, wie ihn mancher von uns mehr oder minder untrainierten, verfetteteten, dünnen oder insgesamt schwächlichen Kerlchen gern einmal hätte. Oder wie wir ihn zumindest gern einmal befühlen würden, lässig hingehalten von seiner stark-stolzen Besitzerin. Dann spüren, wie er beim Anspannen sich in unserer Hand zu einer hartholz-ähnlichen Kugel zusammenballt...


Nun, wie gesagt: Texas. Das ist dann auch die Heimat der Bodybuilderin Dee Lazard. Merkwürdig, das Gesicht, mag da mancher sagen. Klar: Das ist ja auch keine junge Dame mehr. Diese Besitzerin zweier superkonturiert ausgeprägter "Guns" ist sage und schreibe 67 Jahre alt. Kein Tippfehler, kein Zahlendreher: 67 Jahre!



Hier sieht man deutlich , warum das "Biceps"
heißt, also "zweiköpfiger Muskel"...

Und die von der Größer her eher zierliche Person mit der 66-Zentimeter-Taille und den Bizepsen zwischen 36 und 37 Zentimetern Umfang hat nicht als Jüngste angefangen: Sie trainiert seit 1994, Wettkämpfe bestreitet sie seit 1998 - also erstmals als Mittfünfzigerin. Und das seitdem gleich dutzendweise: "Mindestens 40, ich mache wenigstens bei dreien pro Jahr mit". Auch hat sie als Kampfrichterin gearbeitet und AthletInnen aus allen Sparten trainiert - von Bodybuilding bis Basketball.


Der Auslöser für das alles: Wie so viele Farbige im US-Süden stammt auch Dee Lazard aus einer Familie mit lauter sehr übergewichtigen Mitgliedern. Und sie schaffte es zeitlebens, nicht in die Fettsucht abzurutschen: "Ich wollte meine Bewegungsfreiheit erhalten um genau das zu tun, was ich tun will."



Solch klar definierte und dazu voluminöse
Oberarme hätte nicht nur manches
andere Muskelmaedel gern ...
 

Ihre Mitstreiterinnen reagieren mit Respekt und Bewunderung. Die übrigen Muskelmaedels nennen Dee Lazard "The Ageless Wonder", also "Das alterslose Wunder". Was wiederum kein Wunder ist, wenn man sich vor Augen führt, wie sie lebt. Diesen Lebenstil empfiehlt sie jedem: "Kommt hoch von der Couch, geht trainieren, hebt Gewichte und esst mäßig". Dann kann man die Uhr vielleicht ein bisschen anhalten... 


Das sagt uns (solange gesund) eins: It's never too late...

Kommentare:

  1. leemajor4/4/12

    Sie ist verdammt gut

    AntwortenLöschen
  2. Anonym6/4/12

    Alter Verwalter - hat die mal Super-Klötze! Und in dem Alter auch noch! Hammergut, die Frau!

    AntwortenLöschen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...