Montag, Oktober 14, 2013

Ms O.: Brigita Brezovac Warum ich aufhöre


Brigita Brezovac stand in Super-Form in Vegas auf der Bühne, klar besser als im vergangenen Jahr und dennoch schlechter platziert. Was einen Hinweis auf das gestiegene Niveau der Teilnehmerinnen bietet. Jetzt, gut drei Wochen später, verkündet sie in ihrem Blog ihren Ausstieg aus dem Wettkampfsport - muskelmaedels.blogspot war so frei, das zu übersetzen und hier einzustellen, verbunden mit dem Wunsch, dass sie uns Fans auch künftig gewogen bleibt, und natürlich, dass sie auch fürderhin ihren Lebensweg erfolgreich beschreiten möge:  

"Ich habe seit August nichts mehr geblogged. Ich dennoch sehr viel zu tun und habe Neuigkeiten für Euch!

Zuerst habe ich allen meinen lieben Fans für die großartige Unterstützung tzu danken, für Worte der Ermunterung und beste Wünsche über die vergangenen Monate und Jahre. Das bedeutet mir mehr, als ich in ein paar Worten ausdrücken kann.


Ich habe diesen August und diesen September zuhause in Maribor verbracht und mich dabei auf den am 27. September in Las Vegas, Nevada, stattfindenden Ms. Olympia-Wettkampf vorbereitet. Dieser Wettkampf war die Bündelung jener Träume, die ihren Anfang nahmen, als ich als Mädchen im Teenager-Alter erstmals ein Gym betrat und damit anfing, Gewichte zu heben. Ich war sofort begeistert und begann, das Ziel zu verfolgen, Profi zu werden. Mit Personen wie Lenda Murray und Cory Everson als meinen Vorbildern, sah ich die Richtung, in die ich gehen wollte. Die ultimative Leistung damals wie heute in diesem Sport besteht in dem Schritt auf die heilige Ms. Olympia.-Bühne. Die Folgejahre waren angefüllt mit harter Arbeit, Diät und Training, mit acht Jahren Wettkampf als Amateur und dem Erlangen von Titeln in allen Bodybuilding-Verbänden. Und dann geschah es ...




Mein 2010 sollte sich zu einem der außerordentlichsten und unglaublichsten Jahre entwickeln, die ich je hatte. Ich durchlief meinen ersten Profiwettkampf (IFBB Tampa Pro PWB Championship Tampa, Florida) and gewann! Ich gab mein Bestes, um meine Form zu halten, und nur eine Woche später bestritt ich meinen zweiten Profiwettkampf (IFBB Pro Europa Battle of Champions Hartford, Connecticut) und siegte auch da!  Diese zwei Siege in so einer kurzen Zeit waren fast zu viel, um es zu glauben, aber sie reichten, um mich für meine erste Ms. Olympia zu qualifizieren! Ich war auf dem Weg zur größten Bühne in diesem Sport, und ich war so aufgeregt!

Ich hatte seitdem das Glück, an vier Ms. Olympia-Shows teilnehmen zu dürfen. Die jüngste Ms. Olympia war aus einer Reihe von Gründen besonders. Zuerst, wie bei allem, das man lang genug tut, lernt man was geht und was nicht, und man verbessert sich.. Ich brachte meine beste Form überhaupt auf die Bühne der Ms. Olympia 2013, und diese Form ist der lebende Beweis meiner Ansicht zu Diät und Training. Zusammen mit Zmago Karner (Coach With Approach) bekamen wir das hin ohne Hungerdiät und ohne endloses Cardio-Training, statt dessen mit dem Ansatz einer gesünderen Diät und sehr intensivem Erspüren dessen, was der Körper braucht. Ich bin zudem nicht das einzige Beispiel unserer Trainingsstrategie, da unser Wettkämpfer-Team belegte, wie gut es funktioniert -- sie alle hatten bei einem Wettkampf genau eine Woche nach der Ms.Oylmpia Erfolg. Der zweite Grund, warum diese Ms. Olympia etwas Besonderes ist, liegt darin, dass ich glaube, nachdem ich die vergangenen 20 Jahre meine Träume verwirklicht habe, mein Potential als Wettkämpferin ausgeschöpft zu haben. Ich werde diese als meine Ms. Olympia und als meinen letzten Wettkampf bezeichnen.


Ich bin sehr froh und zufrieden mit dieser Entscheidung. Ich habe so viele Pläne für die Zukunft, so viel Wissen und Erfahrung, welche ich gern teilen würde. Ich weiß, das ist die richtige Zeit, um eine neue Seite aufzuschlagen und das nächste Kapitel meines Lebens zu starten. Ich werde definitiv im Sport des Bodybuilding bleiben (und verkaufe gerade jetzt mein "posing suit" für einen Kampfrichter-Anzug:) ). Ich liebe meine Muskeln  and werde nicht aufhören, Gewichte zu heben ... niemals!


P.S. Und bleibt auf Empfang für ein Fotobuch von Vegas und Kalifornien :)"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...