Donnerstag, September 18, 2014

Ms O 2014, Las Vegas --- oder: Alina, die Daumen sind gedrückt!

My dearest Alina: I was so free to pilfer these three pictures from your FB-account --- I hope you will forgive me this little sin. Anyway, I did it for a good cause: I keep my fingers crossed. For you. This is the time. Your time. Go ahead and take it! You deserve it. And I, as your long-time fan from Germany, I would be proud!


Foto: Heading to City Athletic Club with Dylan Armbrust for my last workout before Olympia. Repping my sponsor Supplement Giant who has been a part of my journey that brought me here. Thank you, guys. ' Live Giant', just as I like it:)

Morgen geht es los - dann findet der einst als Mr Olympia gestartete Wettkampf zum 50. Mal statt. Dazu gehört der inzwischen zum 33. Male ausgerichtete Wettkampf der Ms. Oylmpia. Und hier hat die umwerfende Alina Popa erneut die Chance, die Krone im Frauenbodybuilding zu holen und die Rekordhalterin Iris Kyle zu entthronen. All das unter der Voraussetzung, dass keins der anderen antretenden Muskelmaedels in noch besserer Verfassung als diese beiden Favoritinnen antreten wird. 

Hier im --- pardonnez-moi, svp Alina --- frisch bei Facebook stibitzten Foto sehen wir die ebenfalls atemberaubende Mavi Gioia und Alina im Athletic Club zu Las Vegas. Wie der Blick auf den unglaublich ausgeprägten Arm von Alina zeigt, befindet sie sich augenscheinlich in Top-Verfassung --- da fällt mir nur eins ein: WOW!!!!


Wer tritt noch an?

Hier der Blick auf die offiziell genannte Liste mit den Qualifikantinnen:
Bello, Rita Argentina
Bleck, Sheila USA
Brezovac, Brigita Slovenia
Envall, Christine Australia
Freitas, Anne Brazil
Kyle, Iris USA
Laszewski, Debi USA
Martin, Margie USA
Oliveira, Simone Brazil
Oriquen-Garcia, Yaxeni Venezuela
Popa, Alina Romania

Was natürlich insoweit Makulatur ist, da die entzückende Brigita Brezovac ja unmittelbar nach der Ms O 2013 ihren Rücktritt vom Wettkampf-Bodybuilding erklärt hat - mehr dazu steht hier. So, und dann ist da noch das, was unter "Women's Open Point Standings" gelistet wird:

1 Martin, Margie USA 6
2 Envall, Christine Australia 6
3 Shipp, Alana USA 5
3 Giesbrecht, Lisa Canada 5
5 Sedia, Jennifer USA 4
6 Sanchez, Virginia Spain 3
6 Jones, Monique USA 3
8 Moore, Tonia USA 2
8 Blaino, Juanita USA 2
8 Bullemor, Kahla Australia 2
11 Miller, Emery USA 1
11 Spetko, Melody USA 1

Okay. Meine Favoritin ist Alina Popa. Auch wenn sie es schwierig haben wird gegen eine Iris Kyle, für die ihr Alter - uncharmanterweise sei es gesagt: Sie ist jetzt 40 Jahre alt - nach eigenem Bekunden "kein Thema" ist. Wenn sie mit demselben Elan wie in den vergangenen Jahren antritt, wird sie sicher in einer Bombenform sein. 

Aber Alina wäre in jedem Fall ein Super-"Aushängeschild" für das Frauenbodybuilding: Sie ist ebenfalls in einer Riesenform und sie hat das fraglos telegenere und besser vermarktbare Äußere. Von sonstigen Fähigkeiten wie ihrem Uni-Abschluss, der Mehrsprachigkeit und ihrem weltgewandten Auftreten ganz zu schweigen: Iris Kyle ist eine Amerikanerin und hat nur dort gelebt, während Alina Popa trotz ihrer (noch) 35 Jahre schon gut in der Welt herumgekommen ist.

Tja, und Alina hat bei alldem ihren Humor nicht verloren --- so hat sie vor einigen Tagen erst ein Foto mit ihren für den großen Anlass von der Fachfrau Vanessa Renee von der Firma NestLes Nails entsprechend hergerichteten Fingernägeln präsentiert. Ich als bei solchem unverkennbar weiblichem Dekor mit Unkenntnis behafteter Laie will dann mal hoffen, dass es daran aber nicht liegen wird ...


Foto: Last week before Olympia. Nails done. If any of you Colorado ladies are looking for outstanding nail art, Vanessa Renee with NestLes Nails is the winning name. I love her nail art:)


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...