Donnerstag, Dezember 24, 2009

Mode für Muskelmaedels: EJM in Miami

Der ein oder andere hat sie vielleicht gelesen, meine Story von dem Muskelmaedel, das beim Klamotten- kauf so seine Schwierigkeiten hat (Nicht gelesen, aber neugierig? Im Feld „Labels“ auf Stories drücken, dann geht die entsprechende Liste auf).

Das, was da steht, ist aber nur zum Teil meiner Phantasie entsprungen. Kein Wunder: Die außerordentlichen Muskeln etwa einer Alina Popa, einer Marja Lehtonen oder einer Anna Kärnebo passen halt nun mal nicht in Kleidung von der Stange. Diese Hosen, Blusen und Shirts sind definitiv nicht für unsere Maedels mit ihren kraftvoll bepackten Armen und ihren umfänglichen Schenkeln ausgelegt. Die passen entweder nicht hinein oder reißen beim ersten unwillkürlichen flexing in Fetzen ...

Was tun, sprach Zeus?

Nun, Rat gibt es immer. In Miami in den USA sitzt die Firma „EJM Company“, die mit dem Slogan „EJM Apparal - Jeans for the Fit“ wirbt. Der Name ist Programm: Das Unternehmen vertreibt Jeans-Hosen, in die auch die prallen, straffen Popo-Rundungen und die hypermuskulösen Schenkel einer Weltklasseathletin in voll aufgepumptem Zustand hineinpassen --- und diese Hosen sitzen dann.

Zum einen tun sie das wohl bequem und zum anderen so, als seien sie eigens um ihre Trägerinnen herumgenäht worden. Wenn zudem kunstvoll vorgewaschene Partien den Körper noch mehr zu konturieren scheinen, dann wird klar, dass die Fachleute dieser Firma genau wissen, worauf sie bei ihrer Arbeit zu achten haben.

Und weil das dann genauso scharf aussieht, wie es sich anhört, hat die Firma EJM ihre Homepage mit den zum Produkt und ihren Käuferinnen-in-spe passenden Fotografien bestückt. Denn ihre Jeans kommen ja nur dann ideal auf Werbe-Aufnahmen zur Geltung, wenn an entsprechender Dame fotografiert – zum Beispiel Betty Viana, Diana Ball oder Heather Foster.

Klamotten für die Stärksten der Starken, auf den herrlichen Mucki-Body perfekt zugeschnitten: Ich werde den Verdacht nicht los, dass da jemand seinen Fetisch zum Beruf gemacht hat ...

Ach ja: Für alle, die mal auf die Website mit all den Muskelmaedels und den tollen Bilderchen und dem Sortiment (das umfasst auch noch andere Dinge, etwa mit Tattoo-Motiven bedruckte Blusen) gucken möchten: Hier geht es lang!

Kommentare:

  1. marcusaurel5/1/10

    Oh, das ist ja wirklich eine geniale Firma!
    Du hast Recht: Da hat einer seinen Fetisch zum Beruf gemacht! Zumindest zum Nebenjob.
    Wie viele potentielle Kundinnen dürfte EJM haben? Einige wenig Tausend.
    Und - typisch Frau - sie dürften einige Tausend verschiedene Geschmäcker haben. Reich werden wird EJM daher nicht (meine Prognose)....

    Aber das Thema erinnert mich an eine Session mit Jana L.S. Ich ließ sie meine feine Stoffhose anprobieren (typisch Fetischist halt). Und war entsetzt: Sie passte ihr! Wow! MarcusAurel hat die gleichen Oberschenkel-Dimensionen wie eine 90kg-Monstermuskelfrau....

    Doch dann wurde der Unterschied brutal augenscheinlich: Am Gürtel, dort wo sich bei mir ein dank Burger King wohl rundlich geformter Bauch mit mehr als 100cm Umfang befindet, ging Jana sprichwörtlich baden. Und kommentierte: "Das ist soo typisch für alle Hosen die ich kaufe. Unten passen sie. Aber da ich kein Bauchfett habe, sind sie oben rum immer zu weit."
    ..Und mein Fetischisten-Herz schlug schneller!..

    AntwortenLöschen
  2. Anonym12/1/10

    Die Story von dem Muskelmädchen, dass beim Klamottenkauf Probleme hat finde ich echt klasse und würde mich freuen, wenn es hierzu weitere Storys geben würde.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es ihr auch gefallen hat und sie das nächste mal, wenn sie Shoppen geht nur so zum Spass einige Sachen sprengt, z.B. ein Kleid oder nochmal Blusen mit ihren armen und dem breiten Rücken. Natürlich heimlich in der Umkleidekabine. Dabei wird sie natürlich beobachtet. Gerne auch eine Hose oder einen Rock, die den Aussmassen der Oberschenkel nicht gewachsen sind.
    Bei der Firma EJM hat sicher einer seinen Traum erfüllt. Täglich diese Frauen als Kundinnen ist schon wie im Paradies.

    AntwortenLöschen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...