Freitag, Januar 08, 2010

Fürs neue Jahr --- Brigita Brezovac

Brigita Brezovac – fraglos in unserer Szene einer der neuen Stars, die ich in Anlehnung an Brigitte Bardot gern BB nenne - fragt sich, wer da mehr Sex hat. Die zierliche Blondine mit den zum Hineinfallen tiefen hellgrünen Augen habe ich zweimal getroffen, und es war jedes Mal der sprichwörtliche Hammer!

Beim letzten Mal öffnete BB mir die Tür in einem Paar enorm spitzer hoher High Heels und dazu einem engen, knappen Minirock aus einem glitzernden Material und an den Seiten sowie vorn und hinten mit Riemchenbindung: Mir schoben die Augen fast die Brille von der Nase! Ihre Schultern waren wieder superbreit, ihr Popo prall, ihre herrlichen Oberschenkel waren wie aus dem Lehrbuch definiert (und wie sie die übereinanderschlagen kann ...).

Ihre Arme wirkten hart, gemeißelt, stark und gigantisch – und wieder spielten meine Augen mir einen Streich: „38 Zentimeter“, sagte sie lachend, „die sind immer noch eine optische Illusion!“ Denn, wie ich mich nun erinnerte, genau das hatte sie mir schon einmal erzählt: Wegen ihres zierlichen Wuchses wirken ihre Bizepspakete weit umfänglicher, als
sie es tatsächlich sind.
















Beeindruckend sind ihre Oberarmmuckis trotzdem, wie ich weiß, weil ich diese knallharten, mächtigen Dinger hinlänglich befühlt und gespürt habe! Und das Bild hier dürfte ja für sich selber spreichen - einfach nur super!

Brigita posierte für mich in allen möglichen Positionen, und ich drückte immer wieder auf den Auslöser – einen Teil davon seht ihr hier. (Ich betreibe leidenschaftlich gern Bildbearbeitung. Diese Fotos hier blieben folgerichtig auch nicht von meinen „Künsten“ verschont - wobei sich das auf reine, klassische Bildkorrekturen und -retuschen beschränkt, gemorphed wird bei solchen Portraits von mir definitiv nicht. Ich hoffe, es gefällt. Wem nicht: I am sorry, das Web ist groß, das Web ist weit...)

Nachdem ich BB dann aus allen möglichen Positionen aufgenommen hatte, sagte sie, ich möge die Kamera weglegen. Dann packte sie mich und warf mich aufs Bett, mich, einen nicht gerade kleinen und schwachen, aber zugegebenermaßen zur Zeit nicht sehr fitten Typen. Sie führte mir die Überlegenheit ihrer harten und kraftvollen Muskeln vor und lachte über mich, wenn ich versuchte, ihr mal etwas entgegenzuhalten.

Mir kann man erzählen, was man will, aber gegen eine derart austrainierte, starke, zudem bewegliche und schnelle Frau hat ein normaler Mann kaum eine Chance, das sehe ich nach mehreren Sessions inzwischen so. Und genieße es, ich gebe das unumwunden zu. Zumal Brigita eine sehr intelligente, humorvolle (beides für mich nicht ganz unwichtig) und eine in meinen Augen äußerst attraktive Frau ist – habe ich ihre hellen grünen Augen eigentlich schon mal erwähnt?

Ein Frau, die sich ihrer Attraktivität ebenso bewusst ist, wie sie Spaß daran hat, Jungs/Männer mal zu zeigen, wo der Hammer hängt und mit ihnen zu tun und sie zu dominieren, was und wie sie es will: „Das mache ich doch immer wieder gerne!“

Und wer überhaupt einmal noch wissen will, was die sensationell gebaute Mucki-Dame aus Maribor alles drauf hat, sollte sie einmal besuchen, es lohnt sich!















Auf meine Fragen zur Jahreswende antwortete BB erst mal so: „Oh, ich bin deine Lieblingsbodybuilderin? Sehr nett, ich bin sehr geschmeichelt!“
(Oooooookay: Mein Fehler. Here comes a BIG „Pardon!“: Ich hatte ihr in meinem Behelfsenglisch geschrieben: „I am writing to my favorite fbb at the moment + trying to collect an answer to a few questions“. Da fehlt bei der Kurzform „fbb“ ein „s“ oder sonst irgendetwas, das die Mehrzahl bezeichnet; ich hätte besser und klarer „female bodybuilders“ komplett und nicht abgekürzt hingeschrieben. Nochmals sorry! Also: Brigita, du bist leider „nur“ eine davon, aber in meiner persönlichen Rangliste der Bodybuilderinnen stehst du fraglos unter den ersten fünf!)

Welche Ziele für 2010 habe, wollte ich wissen, innerhalb- und außerhalb des Sports. Brigita: „ Mein größtes Ziel für 2010 besteht darin auf die IFBB-Profi-Bühne zu steigen und hoffentlich eine gute Platzierung zu erreichen. Außerhalb des Sports ... das ist die schwierige Sache ... weil mein Leben vor allem BB bedeutet ... nun, ich möchte 2010 meinen Universitätsabschluss erreichen.“ Das kriegt sie doch fraglos geregelt, wenn sie das mit derselben Energie und Disziplin anfasst wie den Eisensport (mir hat der seinerzeit übrigens auch geholfen, meinen Abschluss zu packen!)

Ob sie mal wieder Pläne für eine Deutschland-Tour habe? Dazu schrieb Brigita: „Momentan habe ich keine Reisepläne für Deutschland, werde aber wahrscheinlich am 16./17. Januar in München sein.”

Nach einem aktuellen Foto hatte ich sie natürlich auch gefragt: „Sorry, ich habe nichts Aktuelles im Moment ... ich bin im Dezember zu viel gereist, aber bin jetzt schon wieder retour im Gym, hart trainierend, ohne Rücksicht darauf, ob jetzt Ferien sind oder nicht. Ich will 2010 ein nettes Päckchen auf die Bühne bringen, feminine und muskulös.”















(„Sorry, I don't have any actual picture at the moment”

--- I hope, Brigita, you like these pictures as well. If you like them, Brigita: Please send me a note, I will mail you them in hi-res!)


Liebe Brigita, ich hege keinen Zweifel, dass du das alles schaffst. Das mit der Uni ist eine Frage der Beharrlichkeit. Ich spreche da aus Erfahrung: Irgendwann muss man es einfach durchziehen! Für die USA und deine IFBB-Karriere drücke ich dir alle Daumen, dich ich habe (auch wenn’s nur zweie sind): Zeig den Amis, was du kannst! Du kannst nämlich viel!


Übrigens: Brigita kann man auch im Web finden, sie hat wie ich ihren eigenen Blog: http://brigitabrezovac.blogspot.com/

1 Kommentar:

  1. marcusaurel19/1/10

    lol, der letzte satz kam irgendwie witzig rüber!


    Brigita war auch meine letzte Session in Frankfurt. Den Ausdruck mit der "opitical illusion" ist einer ihrer Lieblingssätze.

    Außerdem mag sie Komplimente weil sie keine Hüfte hat *grins*
    Nur ihren Hintern (sorry: Glutes!) hab ich etwas zu schwammig in Erinnerung?! Oder bin ich zu kritisch?

    AntwortenLöschen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...