Freitag, September 05, 2008

Muskelmaedel und Riesenschlange --- oder?






















"Mensch gegen Kreatur" heißt es immer wieder in den Comics mit den Urwaldheldinnen. So auch im Fall dieser Dschungelforscherin, die sich erfreulicherweise äußerst muskulös zeigt und zudem der tropischen Witterung gemäß very praktisch und zugleich sexy-rudimentär bekleidet ist. Und wie diese athletische Amazone mit der Löwenmähne beim Kampf mit der Riesenschlange selbstbewusst und entschlossen rittlings auf dem sich windenden Tier sitzt, wie sie mit der außerordentlichen Kraft ihrer starken Hände und ihrer gewaltigen Arme dem Kopf des ungeheuren Reptils stetig und unaufhaltsam nach hinten biegt ...

Nur völlig verkorkste Menschen können angesichts solch einer Zeichnung auf die Idee kommen, es handele sich dabei um etwas anderes als um die Darstellung eines abenteuerlichen Geschehens, also um mehr als bloß "Mensch gegen Kreatur". Nun, ich geb’s zu: Ich bin so eine verdrehte Natur, und ich nehme daher grinsend die Assoziation wahr, die der unbekannte Zeichner dieser Darstellung zumindest unterschwellig mit in sein Werk gepackt hat: Die Frau und das Phallische. Und in dem Fall ist es ja keine Frage, wer da die Oberhand hat: Das kraftvolle Muskelmaedel verfährt mit der "Schlange" ganz nach seinem Belieben --- so liebe ich das!

Wieder eins der Bilder, die sich vor Urzeiten auf meinen Rechner verirrt haben. Als Schwarzweiß-Zeichnung war es mir zu dröge, daher habe ich das koloriert, was wirklich nicht ganz einfach war. Hoffentlich gefällt's!

1 Kommentar:

  1. Luvem17/9/08

    Gefällt definitiv :)

    Wer würde nicht gern mit so einer auf Abenteuersafari gehen :D

    AntwortenLöschen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...