Samstag, 26. Mai 2018

Verlassen, weil sie mehr stemmt als der
Freund - echt jetzt?


Der Traum des Muskelmaedelfans sieht ja bekanntermaßen so aus: Er trifft eine richtig muskulöse und dazu extrem kraftvolle Frau, die nichts lieber will, als ausgerechnet mit ihm zusammen zu sein. Und die es womöglich genießt, wenn er womöglich deutlich schmäler und/oder schwächer ist als sie und ihre muskuläre Pracht und Herrlichkeit anbetet und bewundert. 

Da erstaunt es dann doch, dass es wohl - Spoiler: Satire! - tatsächlich  Kerlchen unter dieser Sonne zu geben scheint, die sich aus Angst vor Entmännlichung schier in die Hose machen, wenn ihre Liebste nicht nur pumpt, sondern auch noch mehr packt als der angebliche Herr der Schöpfung selbst. Tja, und dann wird wohl ganz klein, was mancher sich doch immer groß und mächtig wünscht. Und dann kickt er die entsprechende Dame eben weg. 

Wie so etwas auf die Betroffene wirkt und dass die heutigentags - jenseits aller Muskelmaedel-Spleenereien von unsereinem - NATÜRLICH das Recht hat, selbstbewusst darüber zu entscheiden, was sie möchte und was nicht, das hat die Australierin Teisha Cloos in diesem Beitrag niedergelegt. Das englischsprachige Original steht hier, ich war so frei, es zu übersetzen und es mit einigen Karikaturen von Ms Muscle zu versehen:
 

Ich wurde verlassen, weil ich mehr Gewicht
gestemmt habe als mein Freund

Beziehungen hören aus den verschiedensten Gründen heraus auf. Man entwickelt sich auseinander, hört auf, einander zu lieben, oder findet jemand anderen. Bei mir, da war es so, dass ich verlassen wurde, weil ich »zu viel geliftet habe«. Ja, ernsthaft.

In der letzten Mitteilung, die ich von meinem Ex bekommen habe, stand: »Es ist echt abschreckend, dass du mehr hebst als ich. Vielleicht passt du besser zu jemand anders.« Und tschüss, Junge!


Ich weiß schon, dass jeder seine eigenen Vorstellungen zu einem künftigen Partner hat, aber es ist nicht okay, dass er davon abgeturnt ist, dass ich beim Kreuzheben mehr packe als er. Ist er sauer, dass nicht wie andere Typen 120 Kilo liften kann? Oder ist er sauer, dass nicht 120 Kilo liften kann, wie es ein Mädchen kann?


Ich hatte gerade damit begonnen, selbstbewusst wegen der Tatsache zu sein, dass ich eine starke Frau war [»strong woman« heißt’s im Original, und das hat zwei Bedeutungen, einmal »starke Frau«, zum anderen aber auch eine auf Kraft-Stunts spezialisierte Zirkusartistin o.ä. – your decision]. Das [also die Message vom Ex] gab mir das Gefühl, als könnte ich nur eine bestimmte Zielgruppe von Männern daten, solche, die auch pumpen, um sicherzustellen, dass ich immer die schwächere Person sei. Das ist nicht okay!


Obwohl es definitiv keine schöne Erfahrung war, so habe ich daraus ein paar Dinge darüber gelernt, mit wem ich meine Zeit verbringen möchte und mit wem nicht.

Es wird immer einen geben
Das war nicht das erste Mal, dass ich mit einem Kerl zusammen war, der meinte, dass ich mit dem Gewichttraining aufhören solle. Und ich bin sicher, dass es andere Frauen gibt, die sitzengelassen wurden, von denen man sich abgewendet hat oder die dazu aufgefordert wurden, kein Training mit Gewichten zu treiben, weil sie anfangen, »wie ein Mann« auszusehen.

Aber hey: Das ist das 21. Jahrhundert. Frauen sollten in der Lage sein, Gewichte zu heben, ohne dass sich Männer entmannt vorkommen. Und Männer sollten sich klarmachen, dass sie nicht mehr Muskeln als eine Frau brauchen, um sich wie ein Mann vorzukommen.

Der richtige Mann wird alles an dir akzeptieren

Nach dem Ende dieser Beziehung kam es dazu, dass ich damit begann, einen dauerhaften Freund zu daten, der zu meiner ersten richtigen Liebe wurde. Es war eine Beziehung, in der er mich dazu ermutigte, in der Weise fit zu bleiben, wie ich das mochte. Ja, er fragte mich sogar, wenn er sich darüber im Unklaren war, welche Übungen er für welche Muskelgruppen brauchte. Das ist die Art von Person, die du daten willst.

Erkenne die Zeichen
Wenn du mit dem Gewichttraining anfängst und dein Partner Sachen sagt wie »Mädchen pumpen nicht« oder »vielleicht solltest du mehr Cardio machen«, dann ist es wahrscheinlich Zeit für dich, mit ihm mal ein Gespräch zu führen. Ich machte den Fehler, mein Training zu ändern, um meinen Partner zu beeindrucken. Ich hörte monatelang damit auf, schwer zu liften, und es setzte meiner geistigen Gesundheit arg zu. Eine gute Beziehung wird niemals jemanden haben, der dir sagt, dass du mit einem Sport aufhören sollst, damit er sich sicherer fühlt.


Bleibe, was du bist

Für mich ist das Gym ein Platz, an dem ich mich auf mich selbst konzentrieren kann und meinen Körper in ein stärkeres, gesünderes Gefäß verwandeln kann. Für meinen Ex war das Gym ein Platz, an dem die Frauen stundenlang laufen, während sie den Raum mit den Gewichten den Jungs überlassen.

Ich bin nun überhaupt gar keine Powerlifterin. Ich war nur einfach immer eine athletische Person und fing an, mich fürs Gewichttraining zu begeistern.

Wenn du also das Gym und das Heben von Gewichten magst, dann bleib so, wie du bist. Lass dir von niemanden (und schon gar nicht eine wichtige Person in deinem Leben) etwas anderes sagen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

--- mattmuscle, der sich über möglichst viele sinnvolle Kommentare und Anmeldungen bei "Wer mitliest - die Muskelmaedel-Community" in der rechten Blog-Spalte freuen würde ...